Eiskunstlaufen

Vom Winter 2005/2006 bis zum Frühjahr 2011 war ich Übungsleiter im Bereich Eiskunstlaufen. Als ehemaliger Eiskunstläufer im Einzel- sowie im Paarlaufen bot sich damit eine gute Gelegenheit, dem Eiskunstlaufen treu zu bleiben. In diesen 15 Jahren Leistungssport gab es viele Möglichkeiten, Erfahrungen zu machen und Wissen aufzunehmen; national und international. Mein Wissen stammt damit aus der eigenen langjährigen Praxis und nicht aus (mitunter langweiligen) Theoriestunden.

Gerade Kinder lernen am Besten und Schnellsten, wenn sie praktisch handeln dürfen. Mein Training ist dementsprechend aufgebaut. Zusätzlich lege ich besonderen Wert darauf, dass die Kinder neben ihrem Handeln auch zum Mitdenken animiert werden und nicht nur stur Korrekturen erhalten, mit denen sie nichts anfangen können. Sie sollen den Sinn der entsprechenden Übungen verstehen und eigene Erfahrungen machen. Durch das Mitdenken, durch mein Feedback und durch das Reflektieren der eigenen Handlungen, gestaltet sich ihr Lernprozess vielfältig und erleichtert diesen ungemein.

In Berlin habe ich bei den Neuköllner Sportfreunden 1907 e.V. mit Kindern im Alter zwischen 3-12 Jahren gearbeitet. Ich leitete Vereinstraining auf dem Eis und auf dem Trockenen. Denn neben dem spezifischen Eistraining ist auch Beweglichkeit, Kondition und Kräftigung entscheidend in der Entwicklung des Sportlers. Die Grundlagen hierfür werden im Trockentraining gelegt. Zusätzlich habe ich das Erwachsenentraining geleitet. Mit viel Spaß konnte ich interessierten und mutigen Eltern noch eisläuferische Grundlagen beibringen. Sogar die ein oder andere technische Schwierigkeit konnte am Ende einer Saison gemeistert werden.

Mit meinem Umzug nach Mainz arbeitete ich von 2007 bis 2011 bei der TGS Gonsenheim, einem Verein mit ambitionierten Hobbysportlern, die sich auf Landesebene in dem Wettkämpfen erfolgreich zeigten. Neben einer Kinder- und Jugendgruppe leitete ich auch hier die Erwachsenengruppe, die sich großer Beliebtheit erfreute. Mit viel Spaß konnte ich mehr als Grundlagen vermitteln, da das Niveau, trotz des teils recht großen Altersunterschiedes, sehr ausgeglichen und hoch war.

Je nach Terminplan biete ich an meinem aktuellen Wohnort bzw. seiner näheren Umgebung noch immer Privattraining an. Dieses Training findet im öffentlichen Lauf statt, was zur Folge hat, dass hier mit äußerster Vorsicht und eingeschränktem Trainingsrepertoire geübt werden muss.

Aktueller Wohnort: 83075 Bad Feilnbach/Au

 

123

Quellennachweis: http://www.eiskunstlauf-ecke.de

Orgy